Anlagentechnik

Das Angebot an technisch hochwertigen Wasseraufbereitungsanlagen ist eine weitere Kernkompetenz der UVW. Die Produktpalette umfasst alle Arten und Größen an sog. Standardanlagen, das sind Anlagen zur Herstellung von reinem Wasser mit unterschiedlichen Qualitätsansprüchen nach allen dem Stand der Technik entsprechenden Verfahren.

Hierzu gehören Anlagen, die nach folgenden Verfahren arbeiten:

  • Regel- und Dosiersysteme
  • Enteisenung und Manganreduzierung durch Belüftung und Kiesfiltration
  • Enthärtung durch Ionenaustausch
  • Entkarbonisierung durch Ionenaustausch mit CO2-Verrieselung
  • Entsalzung durch Ionenaustausch
  • Entsalzung durch Membrantrennverfahren (umgekehrte Osmose)
  • Elektrodeionisation


Darüber hinaus gehört die Entwicklung und die Produktion von Spezialanlagen in der Tradition der WAT für die unterschiedlichsten Problemstellungen im Bereich der Prozesswasseraufbereitung zu unseren Aufgaben. Dabei können Kombinationen aller verfügbaren Techniken zum Einsatz kommen.

Spezialverfahren werden problemspezifisch erdacht, entsprechende Anlagen im Versuchsaufbau getestet, modifiziert, oftmals als Pilotanlagen gebaut und validiert, bevor sie als beste verfügbare Technik realisiert werden. Voraussetzung zur erfolgreichen Realisierung anspruchsvoller Projekte ist ein fundiertes chemisch-verfahrenstechnische Wissen, ein leistungsfähiges Labor und langjährige Erfahrung im Anlagenbau.